Der letzte Gästeabend für 2015

Anzeige
p>Der letzte offene Gästeabend ist auch gleichzeitig ein Neuanfang! Zum ersten mal seit bestehen der Kurt Tucholsky Lodge wurde das Thema nicht von einem Bruder der Loge vorgetragen, sondern von einem Referenten, der zu dem Thema wesentlich besser Stellung nehmen kann!

Das Thema des letzten Gästeabends des Jahres 2015: Notfallseelsorge, was ist das?


Als Referent kam zu uns Pfarrer Willi Wohlfeil, Leiter der Notfallseelsorge des Kreises Unna. In einem kombinierten Vortrag aus Wort und Bild brachte uns Herr Wohlfeil Inhalte und Sinn der Notfallseelsorge näher. So erfuhren wir sehr viel zur Tätigkeit und Ausbildung der Personen, die in diesem Feld tätig sind. Eine kurze Zusammenfassung finden sie unter:

http://www.evangelisch-in-unna.de/arbeitsbereiche/...

Was hier in kurzen Sätzen nur sehr wenig Information enthält, wurde hervorragend erweitert, so das jeder verstehen konnte warum die Notfallseelsorge so wichtig ist: schnelle erste Hilfe für Menschen die sich in einer Situation befinden, die nicht zu einem Trauma führen soll. Zum Beispiel: ein plötzlich versterbendes Kind, der Tod des Ehepartners oder ein schwerer Unfall. So ging dieser Abend viel zu schnell zu Ende, ein paar Fragen blieben offen. Aber insgesamt kann man doch sagen, dass jeder einen tiefen Einblick bekommen hat.

Ab Februar 2016 starten wir eine neue Vortragsreihe mit dem Thema: “Multikultureller Dialog“. Wir wollen dabei das gegenseitige Verständnis für die verschiedenen Kulturen die hier bei uns leben fördern durch Vortrag und Diskussion. Hierzu folgen 6 Vortragsabende und danach noch ein Abend mit einer Podiumsdiskussion, an der alle Referenten noch einmal Rede und Antwort stehen. Sollten sie vorab Informationen haben wollen, wenden Sie sich an die Untenstehende Mail-Adresse.

Freemason 56@gmx.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.