Fotoausstellung im Kamener Haus der Stadtgeschichte ein voller Erfolg

Anzeige
Die Ausstellung "Vergänglichkeit" der heimischen Künstlergruppe "photoprospectus" ist noch bis zum 29. Juni im Kamener Haus der Stadtgeschichte zu sehen. (Foto: Frank Richard)
Kamen: Haus der Stadtgeschichte |

Die Fotogruppe ”photoprospectus" feierte eine gelungene Premiere ihrer Fotoausstellung zum Thema "Vergänglichkeit" im Kamener Haus der Stadtgeschichte.

Die neun ausstellenden Fotografen konnten zur Vernissage rund 60 Gäste begrüßen. Diese kamen vorwiegend aus dem heimischen Kreis, aber auch aus Düsseldorf, Recklinghausen und Melle. Sie wurden zunächst mit einleitenden Worten des Leiters des Hauses, Robert Badermann, begrüßt, bevor Markus Poguntke-Rauer das Publikum mit seinen Ausführungen zu den Fotografen und den 37 Fotos in die Ausstellung einführte.
Die Fotos beschäftigen sich in unterschiedlichster Weise mit dem Thema "Vergänglichkeit". Sei es das Alter, der Verfall von Bauwerken, der Tod oder die politische Vergänglichkeit.
Wer an dem Abend nicht dabei sein konnte, hat noch bis zum 29. Juni Zeit sich im Haus der Stadtgeschichte die eindrucksvollen Fotos anzusehen. Das Haus der Stadtgeschichte mit seinem Museum und der Ausstellung ist an folgenden Tagen geöffnet: dienstags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr, freitags von 10 bis 12 Uhr sowie sonntags von 14 bis 17 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.