Kamen. Klassik OPEN AIR . Die besten Plätze waren hinten.

Anzeige

Klassik OPEN AIR mit der Neuen Philharmonie Westfalen.

Ein voller Erfolg war die Verantaltung, Nicht nur alle Stühle und die Bierzeltgarnituren waren besetzt, nein auch die Betonmauern bis zur anderen Seite der Bahnhofstraße. Auch der Wettergott war wohlgesonnen.

Die besten Plätze waren hinten

In legegerer Kleidung konnte man gemütlich das Konzert verfolgen.
Die besten Plätze waren hinten auf den Bierzeltgarnituren. Da konnte man sein Glas Wein oder sein Pils bei klassischer Musik geniessen oder sich an einer Bratwurst stärken.
Also rundum gelungen?
Ja fast. siehe(die letzten beiden Bilder)
Ich will ja nicht meckern aber bei solch einer großen Veranstaltung, sollte man Profis hinter den Grill stellen. Wenn schon eine Schlange von zwanzig Leuten ansteht, sollte man vielleicht schon die nächsten 20 Würstchen auflegen, statt den zehn beim bruzzeln zuzusehen.,
Sonst nichts? Naja, ein Bierwagen braucht Wasser. Wenn man dann einen Schacht für den Hydranten öffnet und den Dreck aus dem Schacht holt, wäre ein Besen und eine Schaufel sehr hilfreich.




.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
585
Gerhard Heldt aus Kamen | 10.07.2016 | 11:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.