Korrektes Konzert im JKC Kamen

Anzeige
Jaana Redflower (Foto: Veranstalter)
So vielfarbig der Frühling einhergeht, so viele farbige Nuancen setzt die Musik an diesem Samstag (9. März) ab 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) beim Korrekten Konzert im Kulturtreff JugendKulturCafé an der Poststraße 20 in Kamen.
Love, Peace & Rock'n'Roll: Markenzeichen von "Jaana Redflower" ist die rote Blume. 2007 wurde "Jaana Redflower" als Soloprojekt gegründet, damals noch von Folkmusik geprägt. Mittlerweile rockt die dreiköpfige Band quer durchs Ruhrgebiet, mit Schlagzeug, Bass sowie einer E-Gitarre-spielenden Frontfrau, die bisweilen auch zur Querflöte greift. Beeinflusst wurde die Band vor allem von Hippie-und Rockmusikder 60er/70er, experimentiert wird aber mit allem, was gefällt, von Elektro-Experimenten bis hin zu Session-Einlagen gibt es eine Menge zu hören.
Bei "Funatic" gibt Sängerin Christiane Müller den Ton an. Michael Lowey, Ur-Gestein der Kamener Szene, gibt den Takt vor. Sandra Sütering spielt Saxophon und surft gnadenlos über die Tasten der Boards. Mit der berühmten Lowey-Gitarre versorgt Peter Lowey die Musik der Band mit dem gehörigen Drive. Bassmann Burkhard Quasdorf groovt die Formation steady und für den Basicbeat sorgt Conga Kaya Gercek. Von Salsa und Santanastyle über Soul, Funk zu Rock 'n' Roll. Die Bandbreite des Repertoires beeindruckt. Hörbare Musik mit dem Touch Salsa.
"Istanbul Twilight" treffen traditionelle orientalische Sounds und Beats auf moderne westliche Klänge. Der Gesang von Asli Ergenzen, der Saz-Virtuose Metin Erdogan, Aslis Mann Bilhan am Bass, Kaya Gercek an den Drums und Darbuka treiben die Musik zum Hör- und Mitfühlerlebnis.

Der Eintritt kostet 3 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.