Menschenkette für den Frieden - Wer macht mit?

Anzeige
Eine Menschenkette für den Frieden. Foto: Archiv

Am 1. Juli, 20 Uhr, wird eine Menschenkette als Zeichen für ein lebendiges und friedvolles Miteinander in Kamen formiert. Wer macht mit?

Die Menschenkette soll in 51 Etappen unterteilt werden, so dass sich die einzelnen Personen ab 19.30 Uhr an den abgesprochenen Orten einfinden können. Beim Glockengeläut der Kirchen soll die Kette für eine Minute geschlossen werden.
In dieser Minute gilt allen die Einladung, für den Frieden zu schweigen oder zu beten.
Im Anschluss an die Menschenkette findet in der Dunklen Straße (hinter der katholischen Kirche) ein Fest der Begegnung statt.
Nähere Infos stehen in gedruckter Formim Pastoralverbundsbüro, Kirchplatz 6a in Kamen zur Verfügung.
Während der Öffnungszeiten (Di 9-12 Uhr, Mi 16-18 Uhr, Fr 9-12 Uhr) können Plakate und Flyer abgeholt werden.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.