Vortrag über die digitale Westfälische Urkundendatenbank am 13.06.2017 in Dortmund

Wann? 13.06.2017 19:00 Uhr

Wo? Hotel Drees, Hohe Straße 107, 44139 Dortmund DE
Anzeige
Dortmund: Hotel Drees | Archive in Deutschland gehen mit der Zeit und bieten immer mehr Dokumente, Bilder und Urkunden digital über das Internet an. So können Interessenten vom heimischen PC aus rund um die Uhr darin stöbern.

Dazu gehört auch die Digitale Westfälische Urkundendatenbank (DWUD), Sie bietet zehntausende Urkunden-Regesten aus staatlichen, kommunalen, kirchlichen und privaten Archiven, darunter u.a. dem Landesarchiv NRW Abt. Westfalen und den Vereinigten Westfälischen Adelsarchiven e. V. ,eine vielseitige Online-Recherche in einem oder mehreren Archivbeständen
zusätzliche Informationen zu den Archiven und ihren Beständen. Informationen u.a. für historisch Interessierte, Heimatvereine, Genealogie und Forschung. Daher ist sie auch ein Werkzeug für Familienforscher.

Die Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund hat den wissenschaftlichen Referenten Marcus Weidner vom LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte eingeladen, am Dienstag, dem 13. Juni 2017 um 19.00 Uhr im Hotel Drees in Dortmund allen Interessierten diese Urkundendatenbank vorzustellen sowie Möglichkeiten und Wege aufzuzeigen, wie Ahnenforscher sie für die eigene familiengeschichtliche Forschung nutzbringend einsetzen können.

Jeder Interessent ist herzlich eingeladen. Die Teilnahme am Vortragsabend ist kostenfrei.

Was: Vortrag "DIE DIGITALE WESTFÄLISCHE URKUNDENDATENBANK (DWUD) - EIN WERKZEUG AUCH FÜR FAMILIENFORSCHER" mit dem Referenten Marcus Weidner
Wann: Dienstag, 13.06.2017 um 19.00 Uhr
Wo: Hotel Drees, Hohe Straße 107, 44139 Dortmund
Info: www.roland-zu-dortmund.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.