Zeche Monopol öffnet Tore

Anzeige
Zeche Monopol Schacht Grillo 1! Foto: privat
Kamen. Am kommenden Sonntag, 10. September, am Tag des offenen Denkmals, haben Besucher Gelegenheit, einen Blick hinter den Zaun auf das Industriedenkmal Zeche Monopol Schacht Grillo 1 zu werfen.Das Fördergerüst Schacht Grillo 1 ist im Vergleich zu anderen Fördergerüsten der Industriedenkmalstiftung wegen seiner vergleichsweisen jungen Jahre ein Youngster. Es zählt jedoch zu den wenigen, noch gut erhaltenen Beispielen seiner Art. Zugeordnet wird es den Einstrebengerüsten in geschweißter Kastenbauweise. Es entstand in den Jahren 1966/67 und wurde als Dreibock mit angehängtem Führungsgerüst gebaut. 1963 ging das erste Fördergerüst dieser Art auf der Schachtanlage Recklinghausen II, dem Konrad-Ende-Schacht, in Betrieb. Diese Art von Fördergerüsten stellte eine Weiterentwicklung des Deutschen Strebengerüsts dar. Sehenswert sind ebenfalls das dazugehörige Fördermaschinenhaus, das eine Elektrofördermaschine, Baujahr 1966, beherbergt. Am Tag des offenen Denkmals führen Mitarbeiter des Fördervereins „Monopol 2000 – Verein der Bergbau- und Industriekultur in der Stadt Kamen e.V.“ von11 bis 17 Uhr über das Gelände und informieren über Geschichte undBedeutung des Denkmals. Aber auch vom Arbeitsalltag der Bergleute und ihrer Familien wird die Rede sein. Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur ist mit einem Infostand vor Ort und informiert über Themen der Denkmalpflege. Am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, initiiert von der DeutschenStiftung Denkmalschutz und ihren Partnern, öffnen historische Bauten und Stätten ihre Türen und Tore, die ansonsten nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Die Öffentlichkeit soll für die Bedeutung des kulturellen Erbes sensibilisiert und das Interesse für die Belange der Denkmalpflege geweckt werden. Der Tag des offenen Denkmals ist dank des Engagements von Städten, Gemeinden, Kreisen, Verbänden und Vereinen sowie Bürgerinitiativen möglich.
Weitere Informationen unter www.industriedenkmal-stiftung.de.

Programm 11 bis 17 Uhr

- Führungen durch Mitarbeiter des Fördervereins „Monopol 2000 –
Verein zur Förderung der Bergbau- und Industriekultur in der Stadt
Kamen e.V.“
- Infostand der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Der Eintritt ist frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.