+++ Raub in Metzgerei: Verkäuferin mit Schirmständer bewusstlos geschlagen +++

Anzeige
Die Polizei Bergkamen sucht nach einem Unbekannten, der heute Mittag eine Metzgerei auf der Rünther Straße überfiel. (Foto: privat)

Gegen halb zwölf am heutigen Montag wurde eine Metzgerei an der Rünther Straße zum Schauplatz eines Raubüberfalls.

Zuerst gab sich der Unbekannte als normaler Kunde aus. Doch anstatt zu bezahlen, zückte er plötzlich ein Messer und zwang die Verkäuferin, den Kasseninhalt in eine Plastiktüte zu packen. Als er mit der Tüte in der Hand den Laden verlassen wollte, versuchte die 41-jährige Angestellte, dem Täter diese zu entreissen. Als diese zeriss und das Geld zu Boden fiel, ergriff der Täter einen Schirmständer, schlug ihm der Frau auf den Kopf und flüchtete. Bewusstlos blieb die Verkäuferin am Boden liegen, wurde kurze Zeit später von einem Kunden dort gefunden. Sie wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.


Opfer konnte Täter beschreiben

Die 41-Jährige konnte aber noch eine Täterbeschreibung zu Protokoll geben: Der Unbekannte ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß. Er hatte eine bräunliche Gesichtsfarbe, trug Kotletten, die in einen Schnauz- und Kinnbart übergingen und hatte kurze dunkle Locken. Bekleidet war er mit einer beigefarbenen Trekkingjacke mit aufgesetzten Taschen und einer dunkelblauen Jeanshose. Er sprach hochdeutsch ohne auffälligen Akzent. Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307/ 9217320 oder 9210.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.