4.200 Briefwähler bis jetzt in Kamen

Anzeige
Am Sonntag,14. Mai sind die Wahllokale für die restlichen Wähler geöffnet. Foto: privat
Kamen. Für viele Kamener Wahlberechtigte ist die Landtagswahl am 14. Mai bereits „gelaufen“. Sie machten von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Stimme zur Landtagswahl per Briefwahl abzugeben, Rund 4.200 Briefwählerinnen und Briefwähler wurden bereits registriert. Auf dieser Grundlage prognostiziert das Wahlteam im Rathaus einen höheren Anteil der Briefwähler. Bei der Landtagswahl 2012 wählten rd. 4.800 Wahlberechtigte per Briefwahl.

Die für die Briefwahl eingerichteten 9 Briefwahlvorstände mit jeweils 6 Wahlhelfern werden am Wahltag im Rathaus mit dem Öffnen der Briefumschläge und dem Auszählen des Briefwahlergebnisses gut zu tun haben.
Das Briefwahlbüro macht in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass Wahlscheinanträge bis Freitag, 12. Mai 2017 bis spätestens 18 Uhr gestellt werden können. Bekanntlich befinden sich die Anträge auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarten oder sind im Wahlbüro im Rathaus erhältlich. Zusätzlich besteht nach wie vor die Möglichkeit, den Antrag über das Internet www.stadt-kamen.de zu stellen. Aufgrund von Nachfragen weist das Wahlteam nochmals auf die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros im 1.Obergeschoss des Rathauses hin. Das Büro ist montags – mittwochs durchgehend von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr, donnerstags von 7.30 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Am Freitag vor der Wahl am 12. Mai, ist eine Antragstellung wie erwähnt bis 18 Uhr möglich. Am Wahlsonntag werden zahlreiche Wahlberechtigte nicht wie gewohnt in den bisherigen Wahllokalen ihre Stimme abgeben. Am Wahlsonntag werden zahlreiche Wahlberechtigte nicht wie gewohnt in den bisherigen Wahllokalen ihre Stimme abgeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.