Auf frischer Tat ertappt: Arm des Diebes steckte noch im Auto

Anzeige
Ein Bönener Dieb wurde gestern in Dortmund von der Polizei auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Foto: Archiv

Ein 19-jähriger Mann aus Bönen ist gestern (22. Januar) einer Polizeistreife in Dortmund-Mitte ins Netz gegangen. Auf der Suche nach Beute streckte der Dieb gerade seinen Arm in ein Auto. Widerstandslos ließ er sich festnehmen.

Aufmerksame Zeugen hatten gegen 16.55 Uhr die Polizei verständigt. Sie beobachteten gerade einen Auto-Aufbruch. Die Beamten trafen innerhalb kürzester Zeit ein und hielten direkt neben dem Täter. Dessen Arm steckte zu diesem Zeitpunkt gerade in der gebrochenen Scheibe der Autotür.
Die Zivilpolizisten nahmen den 19-Jährigen vorläufig fest. Bei ihm fanden sie noch typisches Aufbruchswerkzeug und stellten dies sicher.

Derzeit kann davon ausgegangen werden, dass der Festgenommene mit einem Komplizen unterwegs war. Zeugen beobachteten zuvor einen Mann der scheinbar "Schmiere" stand.

Beschrieben wird der mögliche Komplize wie folgt: Circa 180 cm groß, 25 - 30 Jahre alt, dunkle Haare, dunkel gekleidet.

Die Polizei bittet um ihre Mithilfe! Wenn Sie Zeuge der Tat waren und / oder Hinweise zu dem möglichen Komplizen geben können, melden Sie sich bitte beim Kriminaldauerdienst der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 0231- 132- 7441.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.