Bergkamen: Grünes Licht für Energie-Sanierung am Gymnasium

Anzeige
Wenn die Schüler nach den Sommerferien ihre Klassen betreten, erstrahlen die Räume in "neuem Licht". Foto: Archiv

Mit Beginn der Sommerferien rücken die Bauarbeiter am Gymnasium Bergkamen an, um mit der Sanierung der Decke in der Pausenhalle zu beginnen. Zeitgleich sollen auch die Abhangdecken in den Klassenräumen erneuert und mit LED-Leuchten ausgestattet werden.

In den Sommerferien beginnen die ersten energetischen Sanierungsmaßnahmen am städtischen Gymnasium, die durch Gelder des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes gefördert werden. Die Unterdecke des Pausenbereiches, zwischen Mensa und dem Gebäudeabschnitt 3, erhält eine neue Dämmung und zwar nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung. "Eine Sanierung ist hier zwingend notwendig, da die Decke nicht nur optische, sondern auch bauliche Mängel aufweist", erklärt der erste Beigeordnete Dr.-Ing. Hans-Joachim Peters.
Zusätzlich werden die grellen Neonlampen gegen moderne und energiesparende LED-Lampen ausgetauscht. Diese Maßnahme soll zudem auch in den Klassen und Fluren des vierten Bauabschnittes erfolgen. Wenn die Schüler nach den Sommerferien ihre Klassen betreten, erstrahlen die Räume in "neuem Licht".
"Die Energieeinsparungen wurden in einer ersten Berechnung mit zirka 80 Prozent ermittelt", so Peters. Lehrer und Schüler werden also ab dem nächsten Schuljahr von einer deutlich besseren und energieeffizienten Beleuchtung profitieren.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.