Bönener Schüler (14) allein in Argentinien

Anzeige
Juliean Mayr (14) aus Bönen erhielt ein Stipendium und reiste ohne seine Eltern nach Argentinien. Er wohnt zur Zeit bei einer Gastfamilie. Foto: privat

Mit Beginn des neuen Jahres ist für Julian Mayr aus Bönen die Hälfte seines Austauschjahres um. Seit diesem Sommer besucht der 14-Jährige eine Schule in Villa Maria City in der Provinz Córdoba/Argentinien und lebt dort in einer Gastfamilie.

Vor allem die erste Zeit in Argentinien war für ihn eine echte Herausforderung, denn er sprach nur wenig Spanisch und kaum jemand konnte Englisch.
Er sagte: „Die Menschen hier sind aber unglaublich nett, es gibt immer jemanden der dir hilft, wenn du was nicht verstehst.“
So schaffte er es, in einem Monat die Sprache so gut zu lernen, dass er sich verständigen konnte. „An dieser Herausforderung bin ich wirklich gewachsen“, so Julian.
Julian ist Stipendiat der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V.
Schülern, die Interesse haben, ähnliche Erfahrungen zu sammeln, können sich noch für einen Schüleraustausch weltweit 2015-16 bewerben.
Experiment e.V. bietet Aufenthalte ab 3 Monaten bis zu einem Schuljahr in 23 Programmländern an. Mehr dazu gibt es unter
www.experiment-ev.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.