Brände in Bergkamen: Die Polizei ermittelt

Anzeige
Das Haus in der Hoeterstraße brannte vollkommen aus.

Ist es Zufall oder steckt am Ende doch mehr dahinter? - Gleich drei Brände binnen acht Tagen in Bergkamen laden zu Spekulationen ein.

Der Brand in der Hoeterstraße am Montag der letzten Woche, 7. Oktober, bei dem eine siebenköpfige Familie ihr Dach über dem Kopf verlor, beschäftigt weiter die Gemüter. Die gute Nachricht: Die Familie hat eine neue Bleibe gefunden. Im Netz rufen immer mehr Privatleute auf, durch Sachspenden der Familie ein wenig unter die Arme zu greifen und zeigen mit tatkräftigen Hilfsaktionen Anteilnahme. Zur Brandursache konnte Ralf Hammerl von der Pressestelle der Kreispolizei jedoch nur mitteilen: „Die Ermittlungen dauern an.“

Zwei Kellerbrände in sieben Tagen

Auch bei den beiden Kellerbränden in der Zentrumsstraße laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Beinahe zur selben Uhrzeit hatten hier zwei Keller an zwei aufeinander folgenden Sonntagen gebrannt. Schon allein diese Tatsache ließ die Ermittler einen Brandstifter hinter den Bränden vermuten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.