Der Grundstein ist gelegt

Anzeige
v.l. Bürgermeister Hermann Hupe, Geschäftsführer Bauverein zu Lünen Andeas Zaremba und Nicola Dreisewerd Laureos GmbH
Kamen: Kamen-Heeren | Das Zentrum für Gesundheit und Wohnen für Senioren in Kamen-Heeren nimmt Gestalt an.
Andreas Zaremba, Geschäftsführer des Bauverein zu Lünen, der Investor des 22 Millionen teuren Projekts ist sich sicher, dass dieses wichtige Vorhaben im Frühjahr fertiggestellt ist. Davon ist Kamens Bürgermeister Hermann Hupe ebenfalls überzeugt. Mit der Fertigstellung der 60 Wohnungen und den Gebäuden für die Dienstleistungen rund um die Gesundheit, in das Ärzte, eine Apotheke,Physiotherapie wie Ergotherapie Platz finden, wird Kamen die Anforderungen des Kreis Unna an Pflegeplätzen erfüllen, so Bürgermeister Hermann Hupe. Besonders stellte er die gute und effektive Zusammenarbeit mit dem Bauverein dar. Den Betrieb der 60 Pflegeplätze des Gesundheits- und Seniorenzentrum übernimmt die Dortmunder Laureos GmbH. Geschäftsführerin Nicola Dreisewerd, die schon seit Jahren auf eine positive Zusammenarbeit mit dem Bauverein zurückblicken kann, verspricht den zukünftigen Bewohner je nach Wunsch gestaffelte Angebote für die Betreuung zu machen. Niederschwellige Angebote sollen den Bewohner die Umstellung leichter machen. Das Ziel ist, so Nicola Dreisewerd, die Selbstständigkeit und das selbstbestimmte Leben der Senioren zu fördern und zu erhalten. So werden unter anderem ein Notrufsystem, ein Reinigungs- und Wäscheservice zur Verfügung stehen. Ein kleines Bistro-Restaurant, in dem selbst gekocht wird, übernimmt auf Wunsch die Versorgung der Bewohner. Besucher und Mitarbeiter sind aber auch herzlich im Bistro willkommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.