Ein schöner Tag für den schwerkranken Luca

Anzeige
Mit einer Halskrause am Rollstuhl konnte Luca doch noch zum Turnier kommen - und war einfach nur glücklich! (Foto: privat)

Er hat es doch noch geschafft: Luca kam - wenn auch nur kurz - zu dem Benefiz-Turnier, das so viele Freiwillige eigens für ihn auf die Beine gestellt hatten.

Der schwerkranke Junge, der mittlerweile nicht mehr sprechen kann, zeigte immer wieder mit dem Daumen nach oben: Ein super Tag, den ihr mir da geschenkt habt, sollte diese Geste bedeuten. 400 Menschen tummelten sich über den Tag verteilt in der Weddinghofener Tennishalle. Und das nicht nur, um den sportlichen Highlights beizuwohnen, sondern vor allem, um dem Achtjährigen ihre Solidarität und Unterstützung zu geben.

Tombola schnell ausverkauft

"Als ich am Morgen aus dem Fenster schaute und den Schnee sah, dachte ich schon, der Tag fiele ins Wasser", gesteht Organisatorin Anita Greinke. "Doch sofort ab zehn Uhr hatten wir volles Haus!" Obwohl 300 Preise und tausende Trostpreise gestiftet worden waren, war die Tombola schon um 14 Uhr ausverkauft.
Begeistert waren die Besucher von den sportlichen Darbietungen. Rollstuhltennis gab es nicht nur als Demonstration. Die Zuschauer konnten sich auch selbst davon überzeugen, wie anspruchsvoll diese Sportart ist. Die Damenmannschaft des TC Methler demonstrierte ihr Können genauso wie die 32 Tenniscracks, die im Rahmen des Benifiz-Turnieres antraten.

"Emma" begeistert Groß und Klein

Das Highlight des Tages war jedoch sicherlich der Auftritt des BVB-Maskottchens Emma, wie man auch in unserer Bildergalerie sehen kann. "Obwohl es Luca nicht so gut geht wollte er unbedingt noch einmal Emma sehen", erzählt Anita Greinke. "Und so hat seine Mutter Jessica seinen Wunsch noch erfüllen können. Er hat so sehr gestrahlt - da ging mir nur noch das Herz auf!"
Emma hat noch ein BVB-Trikot mit allen Unterschriften der Spieler mitgebracht, das bei der Versteigerung eine beachtliche Summe einbrachte.

Organisatoren bedanken sich bei allen Helfern

Anita Greinke ist glücklich über das tolle Engagement, das so Viele an den Tag gelegt haben: "Ich bin stolz, aus Bergkamen zu kommen. Unser Motto "Bergkamen für Bergkamen" konnte man an diesem Tag richtig spüren", schwärmt die Organisatorin. "Dieser Tag war wirklich schön und ich denke, wir konnten der Familie helfen und ihr zeigen, dass sie nicht alleine ist!"

Mehr Informationen zu Luca gibt es unterhttp://www.lokalkompass.de/bergkamen/leute/benefiz...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.