Ganz merkwürdiger Hauseinbruch in Bergkamen

Anzeige
Merkwürdige Vorgehensweise: In Bergkamen kamen die Einbrecher an drei aufeinanderfolgenden Nächte ins gleiche Haus. Foto: Archiv im Auftrag des MIK NRW, Foto: Jochen Tack

Ungewöhnlich, Einbrecher sollen an drei aufeinanderfolgenden Nächten im gleichen Haus aktiv gewesen sein: Am gestrigen Mittwoch (19. Juli) zeigte eine 58-jährige Bergkamenerin bei der Polizei an, dass mehrmals in ihr Einfamilienhaus an der Wilhelmstraße eingebrochen worden sei.

In der Nacht zum Montag hätten die Einbrecher wohl erstmals versucht, ein Fenster aufzuhebeln. In der darauffolgenden Nacht sei man durch eine Nebeneingangstür ins Haus eingedrungen und habe Münzen entwendet. Und in der Nacht zum Mittwoch sei man auf dem gleichen Wege wieder in Haus gelangt und habe Schmuck entwendet.
Anzeige erstattete die Frau erst, nachdem ein Bekannter ihr dazu geraten hatte.

Wer hat in den vergangenen Nächten Verdächtiges in der Wilhelmstraße bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 921 7320 oder 921 0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.