Gefährlicher "Streich" am Kamener Bahnhof: Täter legten Betonplatte auf die Gleise

Anzeige
Unbekannte Täter sprangen am Kamener Bahnhof auf die Gleise und legten eine Betonplatte auf die Schienen. Foto: privat

Ein 30-jährige Kamener, der am Sonntag (24. April) am Kamener Bahnhof auf den Zug gewartet hatte, schaute entsetzt zu, als unbekannte Täter eine Betonplatte auf die Gleise legten und daraufhin wegliefen.

Der Zeuge zeigte Zivilcourage und entfernte das gefährliche Hindernis. Anschließend informierte er eine Streife der Bundespolizei, die gerade den Haltepunkt kontrollieren wollte. Eine Nahbereichsfahndung nach den Tatverdächtigen verlief ins Leere.
Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ein. Zeugen die Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, die sich am 24. April, gegen 10:30 Uhr, am Haltepunkt Kamen-Mitte aufgehalten haben, wenden sich bitte an die kostenfreie Servicenummer 0800 6 888 000.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.