Kamen und der Karneval - Sogar im WDR Fernsehen

Anzeige
Und da sind sie: Die sieben Jecken aus Kamen. Foto: Leonie Pöpping

Verrückt nach Karneval - sieben lustige Narren wollen diese Tradition in Kamen etablieren. Ob ihnen das gelingen mag?

Wer wie ich aus dem Rheinland stammt, wird jedes mal verblüfft sein, wenn er zur Weiberfastnacht die ausgestorbenen Gassen in Kamen, Bergkamen und Bönen sehen und erleben muss. Ich bin zwar ein bisschen traurig, weil hier so gar nichts los ist; aber auf der anderen Seite freue ich mich, da wohl alle Jecken aus dieser Region zum Karneval nach Köln oder Düsseldorf „ausgewandert“ sind.
Man kann eine Tradition wie den Karneval nicht allerorts erzwingen. Schon das allein wäre „wider den Frohsinn“.
Es ist allerdings verständlich, dass auch die Kamener Spaß haben wollen. Sie sind bestimmt nicht weniger fröhlich als die Düsseldorfer oder Kölner.
Dennoch passt Karneval sowenig in diese Region, wie das Steigerlied zum Rheinland. Wir sollten die närrischen Tage hier vor Ort also vielmehr als „Comedy“ verstehen. Anstatt zu schunkeln, schmunzeln Sie doch einfach mit!

Und das muss man (nicht nur in Kamen) unbedingt gesehen haben:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-dortmund/videoersterkamenerkarnevalsverein100_size-L.html?autostart=true#banner
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.