Kind verletzt - Fahrer flüchtete - Polizei fahndet nach einem silbernen VW Polo

Anzeige
Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines silbernen VW Polos, der sich nach einem Unfall flüchtete. (Foto: privat)

Er begang einen Unfall, bei dem ein zehnjähriges Mädchen verletzt wurde - und machte sich einfach aus dem Staub. Jetzt sucht die Polizei intensiv nach dem Fahrer des Unfallwagens.

Nach einem Verkehrsunfall am vergangenen Freitagabend, 07.06.2013, um 20:15 Uhr, bei dem ein Kind verletzt wurde, sucht die Polizei in Lünen nun den Fahrer des Unfallwagens.
Am vergangenen Freitagabend gegen 20.15 Uhr, fuhr eine 10jährige Schülerin aus Lünen zusammen mit ihrer 16jährigen Lüner Freundin Fahrrad. An der Kreuzung Wulfskamp/Hanebeckstraße in Dortmund - Brechten sahen die Mädchen ein Auto nach kurzem Anhalten und Blick des Fahrers nach links, in den Wulfskamp nach rechts einbiegen.

Der Pkw VW Polo geriet beim Abbiegen kurzfristig in den Gegenverkehr und kam den Mädchen dabei gefährlich nahe. Die 16jährige Lünerin die voran fuhr, schaffte es noch anzuhalten um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die dahinter fahrende 10-Jährige lenkte ihr Fahrrad nach rechts und prallte im weiteren Verlauf gegen einen Baum im Grünbereich. Bei dem Aufprall zog sich die Schülerin glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Es entstand geringfügiger Sachschaden.

Mädchen beschreiben den Fahrer

Der Fahrer des Pkw nahm laut Angaben der Mädchen auch den Unfall im Vorbeifahren wahr, setzte aber seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Er wurde wie folgt beschrieben: - ca. 18 Jahre alt, lange dunkle Haare, bekleidet mit einem roten T-Shirt, er trug eine Sonnenbrille. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen VW Polo, Dreitürer mit dem abgelesenen Teilkennzeichen UN - ....6.

Beide Mädchen gaben an, den Fahrer wiedererkennen zu können.

Hinweise von Zeugen nimmt Polizeiinspektion 3 in Lünen unter der Telefonnummer 0231/1323121 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.