Schon die Kleinsten lernen Brandschutz

Anzeige

Drittklässler der Astrid-Lindgren-Grundschule werden zu Feuerwehrexperten: Mehrere Wochen verbrachten die Schüler der 3.Klassen der Astrid-Lindgren-Schule in Kamen-Heeren-Werve damit eine Projektmappe anzufertigen. Dadurch sollten die Kinder lernen, was überhaupt nötig ist, um eine Flamme zu entzünden, welche Gefahren damit verbunden sein können und wann die Feuerwehr hilft.

Dass die Feuerwehr aber nicht nur Brände löscht wussten die Kinder bereits, als sie dann vergangene Woche auch noch Besuch von echten Feuerwehrmännern bekamen. Wie jedes Jahr ein kleines Highlight zum Abschluss der Projektwochen.
Zwei Stunden hatte jede Klasse Zeit, den Worten der drei freiwilligen Feuerwehrleute aus dem Löschzug Kamen-Heeren-Werve zu lauschen und ihre Fragen zu stellen. Nicht nur Geschichten hatten die Brandschützer im Gepäck, viele Ratschläge im Umgang mit Feuer und zum richtigen Verhalten im Brandfall, sollten den Schülern vermittelt werden.
Zum Ende des Besuchs wurde den Kindern noch einmal die Möglichkeit gegeben, die umfangreiche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns zu bestaunen und sie erhielten eine Einladung, die Wehrleute noch in Ihrem Gerätehaus an der Mittelstrasse zu besuchen.
Hier konnten die jungen Feuerwehrexperten noch einmal die großen Feuerwehrfahrzeuge und die vielen unterschiedlichen Geräte unter die Lupe nehmen, und wie sich das eben für die Feuerwehr gehört, ein kleines Feuer löschen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.