Stadtspiegel sucht Schaltjahreskinder

Julia Schwerdtfeger (Foto: privat)
2012 ist ein besonderes Jahr. Nicht nur, weil es laut Maja-Kalender das letzte Jahr überhaupt sein soll, sondern auch, weil es in diesem Jahr wieder einen Tag mehr gibt: Den 29. Februar!
Alle vier Jahre ist es wieder so weit und Schaltjahreskinder dürfen endlich „richtig“ Geburtstag feiern. Und damit der gebührend gewürdigt wird, sucht der Stadtspiegel wieder Leser, die am Mittwoch (29. Februar) Geburtstag haben.
Erzählen Sie uns Ihre schönsten Anekdoten rund um Ihren ungewöhnlichen Geburtstag: Wann feiern Sie zwischen den Schaltjahren - am 28. Februar oder am 1. März? Haben enge Freunde und Verwandte schon mal Ihren Geburtstag vergessen, weil er nicht im Kalender stand? Hätten Sie lieber an einem "ganz normalen" Tag Geburtstag?
Natürlich können auch Freunde und Verwandte den Schaltjahreskindern eine Freude machen, indem sie uns schreiben. Ihre Geschichten mit Foto, Name und Telefonnummer schicken Sie bitte bis Freitag (24. Februar) an redaktion@stadtspiegel-kamen.de oder redaktion@stadtspiegel-unna.de. Die schönsten Beiträge werden dann in der Stadtspiegel-Ausgabe am 29. Februar veröffentlicht.
Eines der "besonderen " Geburtstagskinder ist Julia Schwerdtfeger: Sie kann in diesem Jahr zum fünften Mal „richtig“ Geburtstag feiern und wird 20 Jahre alt. Schon vor acht Jahren hat Julia bei der Stadtspiegel-Aktion mitgemacht. Damals war sie noch Schülerin, jetzt macht sie eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Julia feiert ihren Geburtstag sonst immer am 1. März, und auch wenn es den 29. Februar nicht jedes Jahr gibt, wird sie nicht vergessen. Denn Freunde und Verwandte, die wissen, dass sie nur jedes vierte Jahr Geburtstag hat, gratulieren ihr dann am ersten März.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.