Tierisch guter Unterricht mit Schulhund Cara

Anzeige
Die Kinder der Sonnenschule, Susanne Wächter und Cara (Foto) freuen sich auf viele "tierisch" gute Stunden miteinander. Foto: privat

Die Sonnenschule Kamen hat jetzt einen Schulhund. Cara sorgt für "tierisch" guten Unterricht, denn sie hat ihre Sonderausbildung zum sogenannten "Therapiehund" mit Auszeichnungen bestanden.

Nachdem sie in den ersten Schulwochen aufgrund der hohen Temperaturen noch "hitzefrei" hatte, spielt und arbeitet Schulhund Cara seit dieser Woche mit den Kindern der Sonnenschule in Kamen.
Cara ist eine Leonberger-Hündin, die mittlerweile fünf Jahre alt ist. Seit "Welpenbeinen" an, lebt sie bei Susanne Wächter, der Schulleiterin der Sonnenschule, und kennt große als auch kleine Kinder.
Cara hat ein sehr geduldiges und sanftmütiges Wesen, was sie für den Einsatz in der Schule sehr geeignet macht.
Sie besuchte die Welpenschule des Leonberger-Vereins und absolvierte mit ihrem Frauchen eine intensive Ausbildung für den Einsatz in Therapie und Pädagogik. Auch Fortbildungen für Schulhunde haben die beiden schon besucht.
Durch den Einsatz mit Cara unterstützen wir die Förderung der motorischen, kognitiven und der sozial-emotionalen Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler, die mit viel Freude mit Cara arbeiten. "Die Arbeit mit Cara bietet den Kindern neue Möglichkeiten, sich zu öffnen und Beziehungen einzugehen", erklärt die Schulleiterin. "Leseförderung, Rechenübungen und Konzentrationsübungen werden tiergestützt ebenso durchgeführt wie das Erarbeiten von Tricks und Kunststücken mit Cara."
Die Kinder der Sonnenschule freuen sich über ihre neue "Schulkameradin" und folgen aufmerksam dem Unterricht.

Hintergrund

"Tiergestützte Pädagogik" wurde von dem amerikanischen Kinderpsychotherapeuten Boris M. Levinson entwickelt.
Das gemeinsamen Lernen mit dem Schulhund birgt eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten im Bereich Sprache aber auch in den Bereichen soziales Lernen und Motorik.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.