Verhaftet: Rumänischer Einbrecher hatte bei Kamener keine Chance

Anzeige
Archiv-Foto: djd/LISTENER Sicherheitssysteme GmbH

Nach zwei versuchten Wohnungseinbrüchen am Sonntag, ist ein Einbrecher jetzt in Haft. Am Nachmittag hatten aufmerksame Zeugen im Römerweg ein lautes Geräusch im Garten ihrer Nachbarn gehört.

Als sie nachschauten, sahen sie einen jungen Mann mit einem Fahrrad vom Nachbargrundstück fliehen. Dieser hatte versucht, das Terrassenfenster einzuschlagen.
Etwas später hörte ein Bewohner eines Hauses im Ginsterweg laute Geräusche aus dem Schlafzimmer seiner Eltern.
Als er in das Zimmer ging, stand auf dem Balkon ein junger Mann und versuchte die Balkontür aufzubrechen. Als dieser entdeckt wurde, sprang er auf einen Tisch, der unten im Garten stand und flüchtete mit einem Fahrrad.
Kurze Zeit später konnte im Rahmen der Fahndung ein 18-jähriger rumänischer Staatsbürger, auf den die Beschreibung der Zeugen passte, festgenommen werden. Im Laufe der Vernehmung räumte er die beiden Einbruchsversuche ein. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde er dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.