"Werde Teil der Generation Fahrrad"!

Anzeige
Foto: Schuparra

2017 wird ein großes Jubiläum gefeiert. Vor 200 Jahren hat Karl Freiherr von Drais die Laufmaschine als Vorläufer des Fahrrads erfunden. Ein besonderer Anlass für führende Organisationen im Bereich Radverkehr und Umweltschutz, wie der AGFS (Arbeitsgemeinschaft fahrrad- und fußgängerfreundlicher Gemeinden, Städte und Kreise in NRW) und dem Klimabündnis, das Fahrrad im Rahmen spezieller Kampagnen in den Mittelpunkt zu stellen.

Die Stadt Bergkamen richtet als fahrradfreundliche Kommune vom 24. Mai bis 06. Juni 2017 eine „Radel-Info-Ecke“ im Foyer des Rathauses ein, um Interessierten die Kampagnen „GENERATION FAHRRAD“ und „STADTRADELN“ näherzubringen.
In Ergänzung bekommen Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt Infomaterialien zu den verschiedenen Radwegen, die durch Bergkamen verlaufen, wie der Römer-Lippe-Route, dem Radweg A8 oder dem RadKreis Unna in Form von Flyern und Radkarten. Zusätzlich wird es am Samstag, 10.06.2017, während des Hafenfestes in der Marina Rünthe (09.-11.06.2017) einen Infostand zur „Generation Fahrrad“ mit Gewinnspiel geben.

Für Roland Schäfer, Bürgermeister der Stadt Bergkamen, stellen die Kampagnen eine überaus sinnvolle Ergänzung zu den regelmäßigen Aktivitäten im Bereich Radverkehr, Radtourismus und Klimaschutz dar: „Bergkamen engagiert sich als fahrradfreundliche Kommune zwar das gesamte Jahr über für die Einrichtung und Erhaltung von Radwegen, den Klimaschutz und die Vermarktung der touristischen Radrouten; mit den Kampagnen wird den Bergkamerinnen und Bergkamenern aber noch einmal das Fahrrad als Alternative zum Auto nähergebracht.“

Für weitere Details zu den Kampagnen stehen Hans Irmisch (Radverkehrsbeauftragter der Stadt Bergkamen, Tel. 02307-965-316, h.irmisch@bergkamen.de), Heiko Busch (Klimaschutzbeauftragter der Stadt Bergkamen, Tel. 02307-965-391, h.busch@bergkamen.de) und Simone Krämer (Wirtschaftsförderung, Tourismus, Tel. 02307-965-229, s.kraemer@bergkamen.de) zur Verfügung.


Nachfolgend werden die Kampagnen „Generation Fahrrad“ und „Stadtradeln“ vorgestellt (Seiten 2 und 3).

1. Generation Fahrrad

Aktionszeitraum: 03. Juni bis 30.August 2017 (September 2017: Auslosung der Gewinnspiel-Preise)

Organisation: AGFS (Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V.)

Grundidee: Von der „Generation Golf“ zur „Generation Fahrrad“: Das Fahrrad löst Schritt für Schritt das Auto als Statussymbol ab und wird zum Lifestyle-Verkehrsmittel. Es unterstreicht den individuellen Lebensstil mit einer Vielzahl hochdifferenzierter Fahrradmodelle bis hin zu e-mobilen Rädern.

NRW-weite Plakatierung der Kampagne:
Die Plakate machen Lust aufs Radfahren und zeigen, dass Radfahren keine Frage des Alters ist. Von der engagierten Business-Frau bis zur Oma, vom Jugendlichen bis zur Familie – Radfahren ist für alle ein Thema.

Lokale Aktionen und Events in den Mitgliedskommunen
Die Stadt Bergkamen macht auf die Aktion „Generation Fahrrad“ in der Radel-Info-Ecke (s. o.) und durch einen Informationsstand mit Gewinnspiel am Samstag, 10.06.2017, während des Hafenfestes (09.-11.06.2017) aufmerksam. Alle Termine der Mitgliedskommunen: www.generation-fahrrad.de.

Gewinnspiel: „Gesichter der Stadt – Wir sind Generation Fahrrad“
Das Gewinnspiel steht im Zentrum der Kampagne. Bis zum 30.9.2017 haben alle Interessierten die Chance, sich als Teil „Generation Fahrrad“ zu bekennen. Wer teilnehmen möchte, lädt ein Foto von sich auf www.generation-fahrrad.de hoch und schreibt ein kurzes Statement, warum er oder sie zur „Generation Fahrrad“ gehört.

Unter allen Teilnehmern werden nach dem 30.9.2017 die Gewinner ausgelost. Als Hauptpreis wird ein Fahrradgutschein im Wert von 2.000 Euro vom Versandhändler Rose verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.