Bergkamen: "Kröten brauchen Hilfe"

Anzeige
Die Kröten fangen jetzt schon langsam an, sich zu sammeln. Foto: privat

Noch halten niedrige Abendtemperaturen die Erdkröten von ihrer Wanderung zu den Laichgewässern ab. Doch sobald es ein wenig wärmer wird und vielleicht noch etwas Regen fällt, gibt es wieder Arbeit für die Krötenschützer. In Bergkamen an der Erich-Ollenhauer Straße müssen die Erdkröten gesammelt und über die vielbefahrene Straße zu ihrem Laichgewässer getragen werden.

Dazu braucht der NABU auch in diesem Jahr wieder viele Helfer. Wer beim Krötenschutz mitmachen möchte, kann sich bei Barbara Griesdorn melden (Tel.: 02307 / 85010). Sie weist übrigens darauf hin, dass der Einsatz an dieser verkehrsreichen Straße nicht für Kinder geeignet ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.