ÜBER WASSER GEHEN — Teil 1 entlang der Körne

Anzeige
Kamen: Die Körne natürlich erleben. |

Neue Kunst am Fluss Seseke und ihren Zuflüssen 2013
Das Zusammentreffen zweier Ereignisse, der Umbau der Seseke vom offenen Abwasserkanal zum renaturierten Fluss und die Kulturhauptstadt Europas RUHR.

2010, war der Anlass zu einem spannenden Kunstprojekt an den Ufern der Seseke und ihrer Zuflüssen im nordöstlichen Ruhrgebiet. Im Sommer 2010 wurde das Kunstprojekt ÜBER WASSER GEHEN durch den Lippeverband in Kooperation mit den Anrainerstädten Lünen, Bergkamen, Kamen, Bönen, Dortmund, Unna und dem Kreis Unna erfolgreich durchgeführt.

Weitere Informationen zum Projekt.

Es lohnt sich diesen Bereich der Körne zu entdecken, überzeugen sie sich selbst wie schön das Ruhrgebiet sein kann.

Bis bald an der Körne, nun viel Freude beim betrachten der Motive: Teil 1 .
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
36.020
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 05.08.2013 | 10:57  
29.041
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 05.08.2013 | 12:57  
25.095
Helmut Zabel aus Herne | 05.08.2013 | 13:25  
54.106
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 05.08.2013 | 17:23  
55.332
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 05.08.2013 | 20:55  
51.280
Renate Schuparra aus Duisburg | 06.08.2013 | 09:12  
8.258
Siglinde Goertz aus Uedem | 09.08.2013 | 21:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.