Wilde Müllkippe im Hemmerder Schelk

Anzeige
Mehrere Tüten Hausmüll wurden einfach in den Hemmerder Schelk geworfen. Tiere reißen die Plastiksäcke auf und verteilen den Müll im Wald. Foto: Dieter Klussmann

Die "Müllmacher" fühlen sich besonders in den ländlichen Teilen Unnas, Kamens, Bergkamens als auch Bönens unbeobachtet. Sie fahren mit dem Auto an den Waldrand und laden schnell den Hausmüll oder sogar Bauschutt ab.

Denn auch eine alte Duschkabine und eine gammelige Matratze liegen im Hemmerder Schelk. Jürgen Geßler vom kommunalen Ordnungsdienst in Unna kennt das Problem: "Wir sind auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Die Stadtverwaltung betreibt einen hohen Aufwand, um die Missetäter zu schnappen."
Da wird der Müll auch schon mal ganz genau untersucht, ob er nicht vielleicht Hinweise auf den "Besitzer" geben könnte. "Alte Rechnungen oder adressierte Briefumschläge verbergen sich manchmal in den Mülltüten."
Gelegentlich käme es auch vor, dass Spaziergänger einen Müllverursacher beobachten und das Auto-Kennzeichen aufschreiben.
Die wilde Müllkippe im Hemmerder Schelk soll diese Woche, im Rahmen des Stadtreinigungsprojektes, noch beseitigt werden.
Wer zudem wilde Müllkippen in anderen Teilen des Stadtgebietes sichtet, soll sich möglichst schnell an die zuständige Ordnungsbehörde wenden. "Denn es liegt im Interesse der Verwaltung, dass diese Zustände beseitigt werden", erklärt Jürgen Geßler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.719
Hans-Martin Scheibner aus Xanten | 28.09.2015 | 20:21  
648
Uli Schmidt aus Herten | 29.09.2015 | 14:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.