Fünkchen Hoffnung für die Geburtshilfe gibt es noch

Anzeige
Findet sich noch ein Belegarzt für die Geburtenabteilung des Hellmig Krankenhauses?

Bisher blieben alle Bemühungen um einen neuen Belegarzt für die Geburtshilfe am Hellmig Krankenhaus ohne Ergebnis. Letzte Gespräche stehen in der folgenden Woche an.

Das Klinikum Westfalen hat im zweiten Anlauf auf ausdrücklichen Wunsch der Kamener Politik den Radius der Suche um Kamen deutlich ausgeweitet, mehr als 50 Gynäkologen angeschrieben, telefonisch kontaktiert und um Gespräche gebeten. Diese Gespräche sollen in der folgenden Woche abgeschlossen werden.

Geschaltet wurde zudem eine Anzeige im bundesweit erscheinenden Ärzteblatt.

Die Geschäftsführung wird in der Sitzung am 20. Juni dem Aufsichtsrat die Ergebnisse aus der Belegarztsuche vorlegen.
Findet sich noch ein Belegarzt für die Geburtenabteilung des Hellmig Krankenhauses? Ansonsten muss die Station schließen. Die Entscheidung wird nächste Woche fallen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.