Jugend an die Macht - Sarah Grünberg schlüpft in die Rolle des Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe

Anzeige
Hubert Hüppe mit Sarah Grüneberg.

Sarah Grüneberg aus Kamen schlüpft im Rahmen des Programms „Jugend und Parlament“ für vier Tage in die Rolle des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe. „Ich freue mich riesig auf spannende Tage in Berlin. Das wird bestimmt eine einmalige Erfahrung“, erklärt die siebzehnjährige Auszubildende zur Erzieherin.

An dem Planspiel „Jugend und Parlament“ nehmen 300 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 20 Jahren teil. In Anlehnung an den realen Parlamentsbetrieb im Deutschen Bundestag werden die jungen Leute in Fraktionen aufgeteilt. Die Teilnehmenden absolvieren den gesamten Gesetzgebungsprozess von der Einbringung über Diskussionen in Arbeitsgruppen, die erste Beratung im Plenum, die Ausschussberatungen, die abschließenden Diskussionen in den Fraktionen bis zur zweiten und dritten Beratung im Plenum.
„Die Teilnehmer von „Jugend und Parlament“ sind in der Regel Abiturienten und Studenten. „Gerade deshalb ist es mir wichtig, dass ich mit Sarah Grüneberg einer Auszubildenden die Chance geben kann an dem Programm teilzunehmen“, erklärt Hubert Hüppe MdB.
Jemand, der sich in einer Berufsausbildung befindet, habe nach Einschätzung von Hüppe eine andere Sichtweise auf Problemstellungen als Studenten, die eine Universität besuchen. „Dass junge Menschen an dem Programm teilnehmen, denen die reale Arbeitswelt nicht fremd ist, wird sicherlich nicht von Nachteil sein“, so Hüppe.
Sarah Grüneberg ist seit Kurzem Vorsitzende der Jungen Union in Kamen und wird vom 13. bis 16. Juni im Deutschen Bundestag auf dem Stuhl von Hubert Hüppe MdB Platz nehmen. „Ich habe damals an dem Programm als Jugendlicher selbst teilgenommen, das war noch in Bonn. Ich kann mich daran noch sehr gut erinnern. Ob die politische Karriere von Sarah einen ähnlichen Verlauf nimmt, wie meine, wird man noch sehen“, schmunzelt Hüppe.
Er wird sich in jedem Fall mit Sarah Grüneberg in der Bundeshauptstadt treffen. „Ich bin schon auf Sarahs Bericht über ihre Erfahrungen und Eindrücke gespannt“, so Hüppe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.