Kontrollaktion der Polizei: 196 Fahrzeuge angehalten

Anzeige
Eine Kontrolle des Alkohol und Drogenkonsums im Straßenverkehr der Kreispolizeibehörde Unna. Foto: Hilsmann

Am Donnerstag, 10. März, führte die Kreispolizeibehörde Unna eine Kontrollaktion hinsichtlich Drogen und Alkohol im Straßenverkehr durch. 196 Fahrer wurden in der Zeit von 13:30 Uhr bis 18 Uhr an der Wernerstraße angehalten und kontrolliert.


Alkohol und Drogen am Steuer sind die Hauptunfallursache im Straßenverkehr. Um dem entgegen zu wirken führt die Polizei immer wieder unangekündigte Kontrollen durch. Am Donnerstag, 10. März, fand eine solche Kontrolle an der Wernerstraße kurz vor Bergkamen statt. "Die Straße ist von überregionaler Bedeutung, deshalb führen wir die Kontrolle dieses Mal hier durch", erklärt Thomas Stoltefuß, Einsatzleiter. "Wir kanalisieren die Straße, sodass die Fahrer langsam an uns vorbei fahren müssen. Diese Zeit reicht für erfahrene Polizisten aus um eine Einschätzung zu treffen."

"Treffer"

196 Fahrzeuge wurden in der Zeit von 13:30 bis 18 Uhr angehalten und 51 Personen unterzogen sich einem Drogenvortest, sechs einem Alkoholtest. Neben zwei Strafanzeigen aufgrund des Drogenkonsums im Straßenverkehr und mehreren Ordnungswidirgkeits-Anzeigen, entdeckte die Polizei an diesem Nachmittag unsachgemäße Ladungssicherung, nicht vorschriftsmäßige Reifen, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Nichtmitführen des Führerscheins, Verstoß gegen das Waffengesetz, sowie Verdacht des Leistungsbetruges und der Scheinselbstständigkeit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.