Ostendorff: "Keine Unterstützung für widerliche Käfighaltung"

Anzeige
"Es kann nicht sein, dass wir die widerliche Käfighaltung in der Ukraine und anderswo mit Kreditbürgschaften unterstützen.", erklärt Friedrich Ostendorff im Parlament.

Neuer Antrag zur Legehennenhaltung: Die Bundesregierung wird unter anderem aufgefordert, Exportkreditgarantien für die Käfighaltung abzuschaffen. "Es kann nicht sein, dass wir die widerliche Käfighaltung in der Ukraine und anderswo mit Kreditbürgschaften unterstützen.", so Friedrich Ostendorff, der den Antrag für die Grüne Fraktion im Plenum vorgestellt hat.

"Rettungsschirme für die Käfighaltung lehnen wir ab. Aigner und Rösler pudern mit sogenannten "Hermesbürgschaften" nur die ausländische Billig-Konkurrenz Deutscher Geflügelhalter", so der Bergkamener Landwirt, der selbst Hühner in Bodenhaltung mit Auslauf hat.
Außerdem müsse die Bundesregierung endlich das im Rat beschlossene Verbot der Käfighaltung in Kraft setzen. "Der entsprechende Verordnungsentwurf liegt seit einem Jahr vor und muss nur noch von Ministerin Aigner unterschrieben werden", so Ostendorff weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.