Update: Wahlfehler in Kamen festgestellt - AfD hatte 50 Stimmen zu wenig

Anzeige
Das amtlich Wahl-Ergebnis von letzten Freitag ist offensichtlich falsch. Foto: LK-Archiv

Panne bei den Auswertungen der Stimmen im Kreis Unna zur Landtagswahl 2017: Die beiden Kreiswahlausschüsse stellten am 18. Mai das amtliche Endergebnis für die NRW-Wahl fest und übermittelten es einen Tag später an den Landeswahlleiter.

Doch erst am gestrigen Dienstag wurden in zwei Kamener Stimmbezirken (Wahlkreis 117) rechnerische Übertragungsfehler bekannt.
Der Landeswahlleiter wurde von der Kreiswahlleitung umgehend informiert. Auf seine Anweisung hin wurde noch am 23. Mai eine Sondersitzung des zuständigen Kreiswahlausschusses einberufen.
Er tagte unter Leitung von Kreiswahleiter, Landrat Michael Makiolla; er nahm die rechnerische Berichtigung des amtlichen Endergebnisses vor und meldete dies dem Landeswahlleiter.

+++ Der Fehler wurde ausgemerzt und war in der Übertragung begründet. Dadurch gingen der AfD 50 Stimmen verloren, die ihnen dem heutigen offiziellen Ergebnis zugerechnet werden. Das Endergebnis ändert sich dadurch lediglich minimal +++ Bericht folgt +++

Das amtliche Wahlergebnis für Kamen lautete noch am Freitag: "Im Wahlkreis 117 Unna III– Hamm II (Bergkamen, Bönen, Kamen, Hamm-Herringen) vereinigte die SPD bei den Erststimmen 48,7 % der abgegebenen Stimmen auf sich, die CDU kam auf 26,6 %. Die GRÜNEN erhielten 5,8 % der Stimmen. Für die FDP votierten 6,7 % der Wählerinnen und Wähler, für die LINKE waren es 4,9 % und für die AfD 7,4 %. Gewählt wurde der Bewerber der SPD, Rüdiger Weiß.

Rüdiger Weiß

Bei den Zweitstimmen vereinigte die SPD 44,8 % der abgegebenen Stimmen auf sich, die CDU kam auf 23,1 %. Die GRÜNEN erhielten 4,9 % der Stimmen. Für die FDP votierten 8,4 % der Wählerinnen und Wähler, für die PIRATEN waren es 1,2 %, für die LINKE 4,4 % und für die AfD 8,8 %. Die sonstigen Parteien erhielten 4,6 %.

Vor Feststellung des amtlichen Endergebnisses in den Kreis-Wahlausschüssen hatten die Fachleute bei der Kreisverwaltung genau 433 Niederschriften gegengecheckt und geringfügige Änderungen gegenüber dem vorläufigen Endergebnis bei der Feststellung des amtlichen Endergebnisse berücksichtigt."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.