Abschlussmeldung: Im Lkw eingeklemmt - Unfall auf der A 1

Anzeige
Foto: Klaus Lippe

Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer war gestern (28.1) nach einem Unfall auf der A 1 in seinem Führerhaus eingeklemmt. Schwer verletzt musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Die Verkehrsmaßnahmen dauerten bis in die Abendstunden.

Laut Zeugenaussagen war der Kasseler gegen 11 Uhr mit seinem Gespann auf der A 1 in Richtung Bremen unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt staute sich der Verkehr kurz vor dem Kamener-Kreuz (Baumschnittarbeiten).
Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 34-Jährige mit seinem Laster scheinbar ungebremst auf einen Anhänger eines weiteren Lkw am Stauende auf. Der Mann aus Hessen wurde durch den Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Die Feuerwehr befreite den Fahrer aus seinem Führerhaus. Ein Rettungswagen brachte ihn schwer verletzt in ein Krankenhaus. Weitere Personen verletzten sich durch den Unfall nicht. Nach polizeilichen Schätzungen entstand ein Sachschaden von circa 400.000 Euro.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung war die Richtungsfahrbahn zeitweise komplett gesperrt oder nur einspurig befahrbar. Der Verkehr staute sich auf bis zu sechs Kilometern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.