"Aus der Region - für die Region": Erfolgreicher, erster Umweltmarkt im Bürgerhaus Methler

Anzeige
Auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek besuchte den Umweltmarkt im Bürgerhaus und informierte sich am Stand der Verbraucherzentrale. Hier hieß es "Klimafreundlich einkaufen!"
Kamen: Bürgerhaus Methler | Kleiner Umweltmarkt zum Bürgertag kam gut an

Es war ein Versuchsballon, eine nachhaltige Idee... und es hat funktioniert: Der erste kleine Umweltmarkt im Bürgerhaus Methler, entstanden in Kooperation mit der Umweltberatung der Verbraucherzentrale Kamen. Das Motto lautete "Aus der Region - für die Region " und dabei waren fünfzehn kreative Stände, die Fördervereine der Methleraner Schulen, die GWA-Abfallberatung, das Kulturbüro Kamen.Es gab Regionales, Selbstgemachtes, Recyceltes. Auch an der "Theke" ging es nachhaltig zu: ProMensch-Mitglieder bewirteten, es gab saisonalen Apfelsaft und Kaffee aus fairem Handel. Etwa 380 Besucher kamen ins Bürgerhaus - für einen Mittwochnachmittag erstaunlich. "Es gab nur positives Feedback, alle waren begeistert," resümierte das Organisationsteam, Bürgerhausleiterin Anja Sklorz und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch, am Ende des Tages.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.