Bahnübergang in Bönen gesperrt

Anzeige

Zur Reparatur eines defekten Schiebers musste GELSENWASSER heute den Bahnübergang Fritz-Husemann-Straße / Ecke Schwarzer Weg in Bönen sperren.

Die Zufahrt von Süden aus Richtung Speckenstraße ist voll gesperrt und wird über den Kletterpoth sowie die Feldstraße umgeleitet. Aus westlicher Richtung kommend wird der Verkehr über die Zechenstraße zur Bahnhofstraße umgeleitet. Um aus dieser Richtung sowie aus Richtung Bahnhofstraße Ecke Zechenstraße zum Wertstoffhof zu gelangen, ist die Umleitung über die Feldstraße eingerichtet. Der Wertstoffhof ist also über beide Umleitungsstrecken erreichbar.
Die Sperrung wird voraussichtlich bis einschließlich Freitag andauern.
Eine Undichtigkeit an dem Schieber (Armatur zum Öffnen und Schließen der Wasserleitung) machte es notwendig, zur Erneuerung eine Baugrube im Kreuzungsbereich vor dem Bahnübergang herzustellen. Da es sich um ein Formstück außergewöhnlicher Bauart aus dem Jahr 1937 handelt, musste die Baugrube größer als geplant ausgeschachtet werden und nötigte GELSENWASSER zu einer halbseitigen Sperrung in der Kreuzung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.