Bergkamen: "Dringend Familienpaten gesucht!"

Anzeige
In Bergkamen werden dringend Familienpaten gesucht. Foto: Archiv

Letzte Woche fand in Bergkamen ein Informationsveranstaltung für potentielle Familienpaten statt. Leider haben sich nur drei Interessierte eingefunden.

Das Bergkamener Projekt „Familienpaten“ (ein Projekt des Runden Tisches
Bergkamen (Kinder im Zentrum)) sucht wieder Frauen und Männer, die mitten im Leben stehen, etwas Zeit mitbringen und Spaß am Umgang mit anderen Menschen, insbesondere mit Kindern haben. Konkret geht es um die Unterstützung von Kindern und deren Familien.
"Doch keine Bange: Hier sind keine Sozialpädagogen gefragt und „Haushaltshilfen“ schon gar nicht. Familienpaten kümmern sich um die schönen Dinge, für die die Eltern oft keine Zeit oder auch nicht die Möglichkeit haben", erklärt Margarete Hackmann vom Verein Familiäre Kinder-Tagesbetreuung e.V
Ein Waldspaziergang, Picknick, Kinobesuch wäre solch ein schönes Erlebnis oder auch eine Fahrt in den Maxipark.
Familienpaten können die Kinder mit der Stadtbibliothek vertraut machen oder den
Besuch eines Schwimmkurses ermöglichen. Außerdem können sie bei Formalitäten helfen oder einfach als GesprächspartnerIn da sein.
Oft genug brauchen die Kinder und ihre Familie einfach nur jemanden, dem sie vertrauen können und der ihnen zuhört. Der Zeitaufwand sollte für die Familienpaten nicht größer sein als vier Stunden pro Woche.

Informationen gibt es bei Margarete Hackmann und Kordula Plancke vom
Verein Familiäre Kinder-Tagesbetreuung e.V., Tel. 02307/280 633,
E-Mail buero@famkitabe.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.