"Einfach machen!" Verbraucherzentrale sammelt nachhaltige Ideen

Anzeige
Jutta Eickelpasch sucht kleine nachhaltige Ideen und Tipps. Jeder kann mitmachen! Es lockt der gefüllte Einkaufskorb mit regionalen Säften und Fairtrade-Leckereien.
#tatenfuermorgen
Engagement für eine nachhaltige Gesellschaft



Die Aktionstage Nachhaltigkeit finden jetzt deutschlandweit statt, viele kleine, feine Aktivitäten und Veranstaltungen, alle laden zum Mitmachen ein - alle im Zeitraum 30. Mai. - 6. Juni.

"Einfach machen!"
Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale, ruft in dieser Woche verstärkt zum Mitmachen auf. "Für dieses Jahr haben wir einen lebensgroßen Baum und eine Holz-Deko in der Beratungsstelle aufgebaut, an dem Ideen und Vorschläge für ein nachhaltiges Handeln angepinnt werden können - für jedermann lesbar." Das kann ganz einfach sein: "Fairen Kaffee kaufen!", "Immer Stofftaschen in den Kofferraum packen"
"Stück Seife statt Plastikflasche", "Alte Handys aus den Schubladen zusammensuchen und abgeben".... ist da zu lesen.

Der Baum ist übrigens das echte Symbol für Nachhaltigkeit - der Begriff kommt aus der Waldwirtschaft und bedeutet ursprünglich: für jeden gefällten Baum einen neuen pflanzen.

TIPP Alle Interessierten können sich in der Aktionswoche eine Stoff-Einkauftasche oder eine grüne Brotdose in der Beratungsstelle in der Kirchstraße abholen und bei einem Quiz einen nachhaltig und prall gefüllten Warenkorb gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.