Kamen: Sporthalle des Schulzentrums wegen Legionellen gesperrt

Anzeige
Die Sporthalle des Kamener Schulzentrums ist ab sofort wegen Legionellen gesperrt. Symbolbild: LK-Archiv

Aufgrund einer festgestellten Überschreitung der Legionellenkonzentration wird die Sporthalle 1 des Schulzentrums in Kamen für unbestimmte Zeit ab sofort gesperrt.

Die Überschreitung der Legionellenkonzentration wurde im Rahmen einer turnusmäßig veranlassten Untersuchung der Stadt Kamen festgestellt.
Unverzüglich wurde eine fachgerechte thermische Desinfektion vorgenommen, im Laufe dieser Woche erfolgt eine erneute Beprobung, deren Ergebnisse frühestens zehn Tage nach Probenentnahme vorliegen.
Die von der Sportverwaltung erlassene Sperre bleibt daher solange bestehen, bis eine Kontrolluntersuchung die gesundheitlich unbedenklich Nutzung aller Wasserentnahmestellen in der Sporthalle 1 des Schulzentrums bestätigt hat.

Was sind Legionellen?

Legionellen (Legionella) sind eine Gattung stäbchenförmiger Bakterien aus der Familie der Legionellaceae. Sie sind im Wasser lebende gramnegative und nicht sporenbildende Bakterien, die durch eine oder mehrere polare oder subpolare Flagellen (Geißeln) beweglich sind. Legionellen sind als potenziell humanpathogen anzusehen. Zurzeit kennt man mehr als 48 Arten und 70 Serogruppen. Die für Erkrankungen des Menschen bedeutsamste Art ist Legionella pneumophila (Anteil von etwa 70 % bis 90 %, je nach Region), sie ist Erreger der Legionellose oder Legionärskrankheit.
(Quelle: Wikipedia)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.