Kreis Unna: Seniorenzeitung wird eingestellt

Anzeige
Langjährige Wegbegleiter der Seniorenzeitung sind der ehemalige Landrat Gerd Achenbach, der frühere Oberkreisdirektor Karl-Heinrich Landwehr und Landrat Michael Makiolla (v.l.). Foto: Egbert Teimann

Letzte Ausgabe des Seniorenmagazins - Mehr Respekt vor dem Alter: Das „Sprachrohr“ im Kreis Unna stellt nach mehr als 40 Jahren sein Erscheinen ein. „Leider ist diese Publikation den Sparbemühungen von Kreistag und Verwaltung zum Opfer gefallen“, erläutert Redaktionsleiter Egbert Teimann.

Mehr Respekt vor dem Alter fordert das Kreis-Seniorenmagazin „Unsere Zeitung“ in seiner jetzt erschienenen, gleichzeitig letzten Ausgabe und kritisiert die steigende Zahl von Übergriffen auf wehrlose und ältere Menschen.
„Gerade Ältere haben Respekt und eine Würdigung ihrer Lebensleistung verdient“, unterstreicht die Redaktion und sieht sich dabei an der Seite des Landes Nordrhein-Westfalen, das vom 14. bis 18. November zu einer „Woche des Respekts“ aufgerufen hat.


Untergang der „Gustloff“ mit über 9.000 Toten

Die Senioren können jetzt letztmals in „ihrer“ Zeitung blättern, sich informieren oder einfach unterhalten lassen. Die Themen drehen sich um Pflege und Fitness, um das richtige Verhalten im Straßenverkehr und die Aktivitäten der Kreis-Seniorenkonferenz. Auch über historische Dokumente vom ersten Toten des Zweiten Weltkrieges bis hin zum Untergang des Kreuzfahrtschiffes „Wilhelm Gustloff“ am 30. Januar 1945 mit über 9.000 Toten wird berichtet.

Mit dem durch Film und Fernsehen bekannten Schauspieler Thomas Heinze und dem Schlagerstar Bernhard Brink sind gleich zwei Prominente in der letzten Ausgabe des Kreis-Seniorenmagazins vertreten. Brink wünscht sogar in einem handgeschriebenen Gruß „allen Senioren das Beste“.
Die letzte Ausgabe von „Unsere Zeitung“ kann in den Dienststellen der Städte und Gemeinden sowie des Kreises kostenfrei mitgenommen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.