Julia Ritter: Bergkamener Gymnasium hat eine Weltmeisterin

Anzeige
Am ersten Schultag wurde Julia Ritter von Schulleiterin Bärbel Heidenreich für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Foto: privat

Seit Mitte Juli hat das Städtische Gymnasium Bergkamen mit Julia Ritter eine Weltmeisterin unter ihren Schülern. Die Leichtathletin des SuS Oberaden stieß die Kugel bei den U18-Weltmeisterschaften im kolumbianischen Cali 18,53 Meter weit und holte die Goldmedaille und damit den WM-Titel. Am ersten Schultag wurde Julia Ritter nun von Schulleiterin Bärbel Heidenreich für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

Mit ihrer neuen persönlicher Bestleistung von 18,53 m distanzierte Julia die US-Amerikanerin Sophia Rivera und die Erste der Weltrangliste, Kristina Rakocevic, deutlich.
Bereits kurz ihrer Rückkehr Mitte der Sommerferien wurde sie im Römerbergstadion von 300 Fans, Freunden und Vereinsmitgliedern empfangen - eine überwältigende Kulisse.
Neben dem WM-Titel im Kugelstoßen holte Julia Ritter u.a. noch einen weiteren deutschen Meistertitel - im Diskuswerfen. Bei den Deutschen U18-Meisterschaften wurde ihr zudem eine besondere Ehre zu teil: Aus den Händen des ehemaligen Kamener Weltklasseläufers Hartmut Weber nahm sie den renommierten Preis für die beste Jugendleistung 2015 entgegen.
Nun folgte für Julia, die den Jahrgang Q2 besucht, die Ehrung am Gymnasium Bergkamen. „Wir sind sehr stolz, dass wir eine Weltmeisterin an unserer Schule haben. Wir werden auch zukünftig unser Bestes geben, um Julia weiterhin Rahmenbedingungen zu ermöglichen, damit sie Leistungssport und schulische Verpflichtungen weiterhin so glänzend verbinden kann“, versprach Schulleiterin Bärbel Heidenreich. Das weiß Julia zu schätzen. „Ich habe mit vielen anderen Athletinnen gesprochen. So eine Unterstützung wie ich hier erhalte, hat wirklich Seltenheitswert“, bedankte sich die 17-jährige im Gespräch mit Bärbel Heidenreich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.