TVG Kaiserau beim Syltlauf 2017

Anzeige
Staffel- und Einzelläufer des TVG Kaiserau vor dem Start
Beim 36. Syltlauf der am 19.03.2017 über 33,333 km von Hörnum nach List stattfand nahm der TVG Kaiserau mit drei Einzelstartern und einer Staffel teil. Am Tag zuvor wurden bei strahlendem Sonnenschein die Wechselpunkte für die Staffel auf der Insel abgefahren. Am Sonntagmorgen fing es eine Stunde vor dem Start an kräftig zu regnen. Gegen Mittag gingen die Tropfen in Nieselregen über. Zudem gab es kräftigen Schiebewind aus Südwest. Somit wurde der Syltlauf zu einer nassen und kühlen Angelegenheit. Von 714 Läufern die im Zeitlimit von vier Stunden blieben, lief Ulrich Radau (8.Teilnahme) in 2:46:54 Std. als 119. Gesamt/5.M60 über die Ziellinie. Weiterhin erreichten die Eheleute Sigrid und Wolfgang Blume (10. und 16. Start) wieder gemeinsam in 3:53:59 Std. (5.W65/685.Gesamt und 14.M65/686.Gesamt) List. Die Staffel erlief in der Besetzung Horst Claus (12.Teilnahme), Brigitte Kühn (8.Teilnahme), Erland Freienstein (4.Teilnahme), Holger Meyer (Premiere), Lothar Walter (13.Teilnahme) und Herbert Lusts (5.Teilnahme) in 3:14:58 Std. den 33. Rang von 55 Staffeln. Im Ziel bekam jede Einzelläuferin eine schöne Rose überreicht. Direkt nach dem Zieleinlauf konnte man sich mit einem warmen Getränk und Bananen stärken.
Unsere Lauftruppe stieß anschließend noch mit Sekt auf den erfolgreichen Abschluß des Laufevents an.
Die Teilnehmermedaille zierte diesmal das Wappen der Gemeinde Hörnum. Für die Staffel gab es bei der Abschlußveranstaltung des TSV Tinnum noch einen Pokal. Der TSV Tinnum hatte den Lauf wieder gut organisiert.
In den darauffolgenden Tagen gab es erst Regen und dann Sonnenschein, aber immer mit viel Wind. Trotzdem wurden ausgedehnte Ausflüge mit dem Bus und zu Fuß unternommen. Immer wieder beeindruckend war, die hohen Wellen am Strand zu beobachten. Dabei kam auch die kulinarische Seite nicht zu kurz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.