DLRG Kamen zum Hochwassereinsatz.

Anzeige
DLRG Kamen zum Einsatz ins Magdeburger Land
Kamen: DLRG Kamen | Der Kampf um die Deiche im Raum Magdeburg dauert an, die DLRG schickt weitere Einsatzkräfte nach Sachsen- Anhalt ins Katastrophengebiet., da sich die Situation dramatisch verschlechtert.
Die Voralarmierung für die Kamner DLRG kam am Samstag gegen 10:30 Uhr. Kurz darauf die Alarmierung. Gegen 14:30 Uhr ist der Wasserrettungstrupp ausgerückt zum Bereitstellungsraum Soest. Niemand von der Besatzung wusste genau, wohin es gehen sollte. Die Informationen über den Einsatzort kommen während der Anfahrt zum Bereitstellungsraum Soest. Die Anspannung der Retter ist sehr groß. Dem Trupp, gemischt aus Rettern der DLRG Kamen und der DLRG Unna gehören Jens Kutschke, Max Grousetis, Thorsten Manusch, Nina Kikio und Jan Höhbusch an.
Mittlerweile ist bekannt, dass die Kamener Retter im Großraum Magdeburg zum Einsatz kommen, die genauen Einsatzorte werden von der dortigen Einsatzleitung schwerpunktmäßig festgelegt.
Mittlerweile sind rund 300 DLRG- Einsatzkräfte aus ganz Westfalen in Sachsen- Anhalt vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.