Durch Dick und Dünn

Anzeige
Kamener Schalkefanclub "Blau-Weiß Kamen" in Berlin. Foto: privat
Der Kamener Schalkefanclub "Blau-Weiß Kamen" war am Wochenende zum Spiel Schalke gegen Hertha BSC in Berlin. Mit 62 Personen fuhr der Fanclub in einem eigens dafür angemieteten Bus zur Unterstützung der Mannschaft nach Berlin.
"Trotz der Niederlage der Schalker hat sich die Fahrt gelohnt!", berichtet der Vorsitzende Daniel Hoffmann.
Der mittlerweile 55 köpfige Fanclub ist in kleinen Gruppen bei jedem Schalke-Spiel dabei und zwei bis drei Mal im Jahr gibt es eine Fahrt in großer Gruppe, wie jetzt nach Berlin. Bei diesen größeren Fahrten sind immer wieder Privatpersonen dazu eingeladen mitzufahren und die Bräuche des Clubs kennen zu lernen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.