Erfolgreiche Gürtelprüfung für Judoka des TuS Eichengrün Kamen

Anzeige
Die Judoka des TuS Eichengrün Kamen sind stolz auf ihre absolvierte Gürtelprüfung. (Foto: privat)
Kamen: TuS Eichengrün |

Kurz vor den Sommerferien bekamen die Judoka des TuS Eichengrün Kamen die Möglichkeit, ihre technischen Fähigkeiten im Zuge einer Gürtelprüfung unter Beweis zu stellen.

Unter den strengen Augen der Prüfer führten sie ihre in den letzten Wochen gelernten Wurf-, Halte- und Hebeltechniken vor und zeigten damit, dass sie nicht nur auf der Wettkampffläche erfolgreich sein können. Für Lela Heitmann, Tom Hein, Maurice Sakelsek und Amirreza Nazarifard war dies die erste Prüfung – sie dürfen nun den weiß-gelben Gürtel tragen.

Eine Stufe weiter sind Steven Kind und Sindy Gebhardt, die nun zum Tragen des gelben Gürtels berechtigt sind. Hamza Uygur freut sich über den gelb-orangefarbenen Gürtel und Amelie Lischeski, Eleanor Lenz und David Nienaber haben die Prüfung zum orangefarbenen Gürtel erfolgreich abgelegt. Die Fortgeschrittensten bei dieser Prüfung waren Emilie Behrend und Jonas Böhnke, welche nun den orange-grünen Gürtel tragen dürfen.

Mit diesem Erfolg im Rücken können die Kamener Judoka nun beruhigt in die
Sommerferien gehen, um sich danach in Wettkämpfen und weiteren Prüfungen
weiterzuentwickeln.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.