Hilfsgütertransport nach Rumänien

Anzeige

Letzten Samstag befüllten fleißige Helfer der AWO einen 7,5Tonner und einen Anhänger mit Hilsgütern, der sich am nächsten Tag auf den Weg nach Rumänen machen sollte (wir berichteten).

Die Rückfahrt geht über Prag, da den Helfern die LKW-Maut in Österreich zu teuer erscheint. Am kommenden Mittwoch werden voraussichtlich die Hilfsgüter, die unter anderem für das Gymnasium und für das Sozialkaufhaus der Awo bestimmt sind, die Stadt Toplet erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.