Ins frisch gemachte Nest setzen,

Anzeige
Heinrich Voss, reinigt den Nistkasten (Foto: Heribert Jurasik)
Kamen: Pröbstingholz |

das können sich die Waldvögel in Kamen jetzt dank der Naturfreunde „Kamen-Heeren“.

Die Ortsgruppe Naturfreunde Kamen-Heeren gehört zum Verband Naturfreunde Deutschland, dieser setzt sich hauptsächlich für den Umweltschutz, sanften Tourismus sowie Sport und Kultur ein. 1968 gründete sich die Ortsgruppe in Kamen-Heeren. Im Anfang stand das gemeinsame Wandern und Reisen zu den Naturfreunde-Häusern in Deutschland im Vordergrund.
Das änderte sich aber im Laufe der Zeit. Bei den 55 Vereinsmitgliedern stehen nunmehr Wanderungen und Radtouren im Kreis Unna, sowie aktiver Umwelt- und Naturschutz auf dem Veranstaltungsplan. Und so traf man sich am Freitag zur Reinigung der Nistkästen im Pröbstingholz. Diese wichtige Arbeit musste auf Grund des Sturmtiefs Thomas schon einmal verschoben werden, aber jetzt konnte es losgehen. Schwindelfrei sollte man bei dieser Arbeit schon sein, teilweise hängen die Nistkästen recht hoch in den Bäumen und sind schwierig zu erreichen. Aber es ist ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz, die Nistkästen vor der Brutsaison der Waldvögel von altem Nistmaterial zu befreien und zu reinigen, damit werden auch viele Parasiten, wie Zecken, Flöhe und Milben entfernt und so kann die Jungbrut besser heranwachsen und es gibt nicht so viele Todesfälle bei den Jungvögeln. Ohne diese wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit für die Natur wäre das Pröbstingholz nicht so artenreich an Waldvögeln. Immerhin hängen dort 44 Nistkästen, die alle von den Naturfreunden kontrolliert und gereinigt wurden. So kann sich die neue Brut auch in diesem Jahr auf ihre kuscheligen Nisthöhlen freuen.
Das Gemütliche kommt bei den Naturfreunden natürlich auch nicht zu kurz so trifft man sich zum Grillen, Reibepfannekuchenessen oder auch mal zum Fischessen. Einmal im Monat kommen die Männer zum Kegeln zusammen und die Frauen treffen sich jeden Mittwochnachmittag zum Kaffeetrinken im Vereinsheim.
Der Verein würde sich freuen mit diesem Artikel Menschen zu finden, die Lust haben am Vereinsleben teilzunehmen und den Naturschutz aktiv zu unterstützen .
Interessierte können sich gerne beim 1. Vorsitzenden Ernst Schulze Bramey  Tel. 0207/41263
oder bei Heribert Jurasik 02307/41855 melden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.