Mit dem 96. Schuss wird Georg Gärtner Kompanie-König

Anzeige
Mit dem 96. Schuss holte Georg Gärtner den Vogel von der Stange. Foto: privat

Beim Sommerfest der 3. Kompanie des SV Oberaden wurde Georg Gärtner neuer Kompaniekönig.

Beim traditionellen Vogelschießen war es Georg Gärtner vorbehalten, sich gegen viele Mitbewerber um die Kompanie-Königskrone durchzusetzen. Mit dem 96. Schuss holte er den Rest des Vogels von der Stange und sicherte sich für ein Jahr den Titel des Kompaniekönigs.
Bevor dem neuen Kompaniekönig die Königskette überreicht wurde, erhielten Alexander Moser mit dem 26. Schuss für den Apfel, Michael Klimmek mit dem 51. Schuss für das Zepter und Wolfgang Rudolph mit dem 52. Schuss für die Krone entsprechende Orden.

Georg Gärtner löste damit Beatrix Krüger ab, die im vergangenen Jahr Kompaniekönigin war.

Im Rahmen des Sommerfestes wurden außerdem einige Beförderungen ausgesprochen:
Rene Hemminghaus wurde vom Kompanieführer zum Unteroffizier befördert.
Der 1. Vorsitzenden des Schützenvereins Dieter Heuer ernannte Hans-Joachim „Lupo“ Plein zum Major.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.