Ultimate Frisbee des TV Südkamen spielte in Holland und Dortmund am Wochenende

Anzeige
Enschede (Niederlande): Diekmanhal |

Der TV Südkamen 1986 e.V. war am vergangenen Wochenende gleich auf zwei Turnieren mit ihrem Ultimate Frisbee Team „CSI: Kamen“ vertreten.

Während die langjährigen und Erfahrenen Spieler es ins holländische Enschede zu dem Devils Heaven 2017 zog, ging es für die unerfahreneren Spieler zu der Ruhrserie nach Dortmund. Sie waren mit der eigenen Vorgabe gestartet so viele Punkte wie möglich zu erzielen. Gut mitzuspielen gelang ihnen in den vier Spielen sehr gut und es sprang sogar ein Sieg dabei heraus. Sie erzielten nur Neun Punkte weniger als ihre Gegner und das in für ein Team das in dieser Zusammensetzung noch nie zusammen gespielt hat. Deswegen ist der vierte Platz von fünf Team durchaus respektabel.
Das Team das in Enschede antrat war bis auf zwei Spieler mit jugendlichen bestückt und trat mittlerweile zum vierten Mal in Enschede an. Bei diesem hochklassigen Turnier sind viele Top Teams aus den Niederlanden und Belgien vertreten. Ins Turnier ging mit zwei knappen Niederlagen bevor es den ersten Sieg an diesem Wochenende gab. Insgesamt war das Team sehr gut aufgestellt und konnte den Gegnern immer Paroli bieten. Das zahlte sich im Endergebnis dann auch aus, 13. Platz von 20 Teams ist das sehr jugendliche Team in einem Erwachsenen Wettbewerb mehr als beachtlich. Vor allem wenn man bedenkt das sie nur sechs Punkte weniger als ihre Gegner erzielten.

Weitere Infos zum Team und der Sportart.

Was ist Ultimate?
Eine kurze Erklärung bei dem Deutschen Frisbeesport-Verband.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.