Gesetz des Stärkeren?

Anzeige
Kamp-Lintfort: Margret Oppitz |

Auf unseren Straßen geht es scheinbar nur noch darum schneller zu sein als alle anderen und bei einer Autoschlange immer vorne zu fahren. Die Stvo wird dann auch, einmal mehr, gerne ignoriert. Blinken vor dem Einbiegen oder dem Spurenwechsel ist wohl irgendwann einmal abgeschafft worden, und überholen mit Abdrengung des "Verkehrsgegners" ist Gang und Gebe.

Ich bin Kurierfahrerin und Wochentags lange und regelmäsig auf unseren Strassen und Autobahnen unterwegs. Ich wundere mich über gar nichts mehr. Da wird mal schnell auf dem Gehweg überholt, vor einer Ampel zum linksabbiegen eingeortnet um dann den Autofahrer der sich zum rechtsabbiegen eingeortnet hat mit quitschenden Reifen, bei Grün,zu schneiden um vor diesem rechts abzubiegen. Ich wurde einmal regelrecht von einem grossem Geländewagen durch die enge Strasse getrieben( und ich musste im Rückwertsgang fahren).

Das Gesetz des Stärkeren!

Doch dann passierte etwas Wunderbares: Ein jüngerer Autofahrer der sich zum linksabbiegen einortnete und somit links neben meinem Autu stand deutete mir, meine Autoscheibe herunter zu lassen, was ich dann auch tat. Und dieser junge Mensch sagte zu mir: Entschuldigen Sie bitte. Ich habe mich falsch eingeortnet. Könnte ich vor ihnen schnell mal rüber?
Grossartig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.