Mal sehen was da los ist

Anzeige
Kamp-Lintfort: Mesenhol | Ein lauter Schrei meiner Enkeltochter holte mich aus meinen Gedanken. Ich dachte nun ist was passiert. Also hin und schauen. Sie stand an der Außenkellertreppe und sagte nur, sie geht da nicht mehr runter, da wäre ein riesengroßes Tier. Ein Blick zeigte, das es sich wohl nicht um eine so großes Tier handeln konnte, denn ich sah zuerst nichts. Also runter und mal geschaut was dort unter den Blättern sich versteckt haben könnte. Was zum Vorschein kam war eine ca. 7cm große Kröte. Sie war wohl ein paar Stufen hinunter gesprungen und kam nun nicht mehr hoch. Also wurde die Rettungsaktion gestartet. Vorsichtig aufgehoben ging es die Stufen wieder hinauf und in Richtung Gartenteich. Behutsam dort abgesetzt und das verschreckte Häufchen Tier erst mal zur Ruhe kommen lassen. Nach einer Verschnaufpause machte sie sich dann auf den Weg in Richtung Wasser und ließ sich langsam hineingleiten. Die ganze Zeit über hatte meine Enkeltochter Abstand gehalten, nun kam sie und musste erst mal den Opa drücken, dafür das er das süße kleine Tier gerettet hat.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
Beatrix Gutmann aus Essen-Süd | 23.08.2015 | 11:11  
162.683
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 23.08.2015 | 11:22  
8.460
Jochen Menk aus Oberhausen | 23.08.2015 | 11:38  
162.683
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 23.08.2015 | 12:42  
30.792
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 24.08.2015 | 06:07  
162.683
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 24.08.2015 | 07:25  
30.792
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 24.08.2015 | 08:19  
162.683
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 24.08.2015 | 09:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.